Was das Leben schreibt
  Schwerer Atem
 
Schwerer Atem

In den geistigen Fängen
meines geliebten Bruders,
durch seinen Musikgeschmack
beflügelt, er in mich kehrt.

Zauberhafte Gedanken durchfließen
meine Gedanken, seines Seins.
Du lachtest gern, auch laut.
Du hattest auch ein bitterliches
Weinen, wenn du innerlich
verletzt wurdest.

Im Herzen trage ich dich nun,
um so mehr Liebe strahlt es aus.
Ich muss es nur wollen, den
Tag zu schätzen, ihn mögen.

Sage mir doch, wie schafftest du
jeden Morgen dich aufzurappeln,
die Neugier geweckt für das Neue,
im Leben zu stehen, dich beweisen.
Ich versuch's ja auch, doch im Moment
ist's doch nicht gerade leicht.

Irgendwann steh' ich wieder auf
& bin fast ein anderer Mensch,
schöpfe Kraft & trage
mein Leben fort.


 
  Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=